Der Drahtseilakt der Geheimdienste

Christoph Hörstel nennt das Terrormanagement, was gerade in Paris passierte, an dem Hannover gerade noch eben vorbeigeschliddert ist und augenblicklich in Brüssel durchgeführt wird. 9/11, Boston-Marathon, U-Bahn-Attentat von London, Charlie Hebdo usw. wurden nach dieser Theorie von Diensten inszeniert, bzw. … ❖ weiterlesen

Demnächst gelten die Notstandsgesetze

Nach dem Terroranschlag in Paris vom vergangenen Freitag hat Präsident Hollande in Frankreich den Ausnahmezustand erklärt. Damit gelten im Nachbarland folgende Maßnahmen: Die Schließung der Landesgrenzen inklusive umfassender Grenzkontrollen, Ausgangssperren, Versammlungsverbote, die Schließung von Veranstaltungsorten oder Hausarrest für „Gefährder“. Was … ❖ weiterlesen

Inszenierte Terror-Wahrheiten

Während französische Mitbürger noch in Kasernen einbrechen müssen, um dort Explosivstoffe zu stehlen, werden sie in Deutschland in Massen in unsere Kasernen einquartiert. Zum ersten Mal weisen Militärs und Politiker öffentlich darauf hin, dass Bundeswehr und Bundesheer derzeit rasend schnell … ❖ weiterlesen

Interview eines aufrechten Deutschen

Der ehemalige Brigadegeneral Reinhard Günzel war bis zum 4. November 2003 Kommandeur der Spezialeinheit KSK. Dann entließ der damalige SPD-Bundesverteidigungsminister Peter Struck den berühmten Elitegeneral überraschend unehrenhaft. Grund: Günzel hatte in einem auf Bundeswehr-Briefpapier erstellten Schreiben die Rede des damaligen … ❖ weiterlesen

9. November

Auf kaum ein anderes Datum sind in deutscher Geschichte derart häufig einschneidende Wendepunkte gefallen wie auf den 9. November: zuletzt der Fall der Mauer. Die einen sehen den Mauerfall als Folge des friedfertigen Aufstands der DDR-Bevölkerung gegen das SED-Regime; andere … ❖ weiterlesen