Die Wahrheit zur Entstehung von ISIS

Schon lange berichten alternative Medien über die Unterstützung der islamistischen Terrorgruppen durch US-geführte Geheimdienste. Im Zusammenhang damit steht auch die Frage zur die Rolle der US-Verbündeten bei der Unterstützung dieser Terrorgruppen. In den USA sind jetzt Dokumente ans Licht gekommen, die den Umfang dieser direkten Zusammenarbeit der Geheimdienste mit dem Islamischen Staat offenlegen.

Ein nun freigegebenes DIA -Dokument von 2012 bestätigt, daß die Kerntruppe der Anti-Assad Rebellen zur Entstehung von ISIS führen würde. Trotzdem erhielten diese Gruppen weiterhin breite Unterstützung der westlichen Militärs und ihrer regionalen Verbündeten.

(Die DIA bietet militärischen Nachrichten zur Planungs-Unterstützung für US-Politiker sowie für Planer im US-Verteidigungsministerium und der Nachrichtendienste.)

Weiterhin lieferte Brad Hoff, ehemaliger US Marine, der in den ersten Jahren des Irak-Krieges und 2000-2004 als erster 9/11 Responder an den Marine-Corps-Headquarters in Battalion Quantico diente, die beeindruckende Bestätigung aus dem gerade veröffentlichten Pentagon-Bericht, daß:

…der US-Geheimdienst den Aufstieg des Islamischen Staates im Irak und in der Levante (ISIL oder ISIS) vorhergesagte, aber anstelle einer deutlichen Abgrenzung dieser Gruppe als Feind, sieht der Bericht die Terrorgruppe als USstrategisches Asset gegen das Assad-Regime.

In einem weiteren Abschnitt des DIA-Berichtes mit dem Titel „Die Zukunftaaussichten der Syrien-Krise,“ wird prognostiziert, daß, während das Assad-Regime überleben könnte, die Terrortruppen die Kontrolle über Teile des syrischen Gebietes behalten könnten und damit die Krise zu einem „Stellvertreterkrieg“ eskalieren würde. In einer auffallend präzisen Vorhersage prognostiziert das Pentagon Dokument die Wahrscheinlichkeit:

…eines islamischen Staates durch die Vereinigung mit anderen Terrororganisationen im Irak und in Syrien.

Die Prognose von Massenmord, Vertreibung und Anarchie sind inzwischen Tatsachen, erzeugen Flüchtlingsströme nach Europa ebenso wie nach dem gleichen Prinzip Flüchtlingsströme aus Lybien erzeugt wurden.

In diesem Stellvertreterkrieg unterstützen die USA und ihre Verbündeten die Salafisten [sic], die Muslimbruderschaft und AQI [al-Qaida im Irak], während Rußland, China und der Iran“ das Assad-Regime unterstützen.

Ausführliche Informationen im vollständigen Artikel bei zerohedge.

Wenn sich Politiker und Mainstream-Jounaille über hollywood-reife Enthauptungsvideos und die Vernichtung wertvoller Kulturstätten echoffieren und von Flensburg bis Garmisch die Flüchtlingslager aus allen Nähten platzen, waren und sind sie wissentlich und aktiv an der Ursache dieser Verbrechen beteiligt.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Die Wahrheit zur Entstehung von ISIS — 1 Kommentar

  1. Pingback: News 24.05. 2015 | Krisenfrei

Kommentar verfassen