Wir klagen an / Reposting

Reposting vom Michael Mannheimer Blog:

Wir klagen an: Völkermord am deutschen Volk durch die eigenen Politiker gemäß der Resolution 260 der UN (von 1948) und dem wortgleich lautenden §§6 des deutschen Völkerstrafgesetzbuchs. Sie haben politische Spitzenämter, sind Minister für Umwelt, Äußeres, Kanzler, Parteivorsitzende – und sogar Bundespräsidenten.
Sie sind Politologen, Soziologen, Sozial- oder Islamwissenschaftler und arbeiten mit aller Macht an der Abschaffung ihres eigenen Volkes. Sie sitzen an den Schaltzentralen der Meinungsindustrie, sind Redaktionsleiter an den Fernseh- und Rundfunksendern, gar Intendanten. Sie schreiben als Redakteure oder freie Journalisten ihre deutschenfeindliche Artikel oder Analysen. Sie führen Meinungsforschungsinstitute oder sonstige gesellschaftswissenschaftliche Institute: von dort streuen sie “politisch korrekte” Desinformationen über die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Deutschland.

Sie haben die Islamisierung Deutschlands eingeleitet, propagandistisch begleitet und setzen sie bis heute fort. Sie stellen einen Anteil von maximal 10-15 Prozent der Deutschen. Doch sie haben die Macht: In den Medien, mit deren Hilfe sie die Deutschen irreleiten, belügen und verdummen. Und mit Hilfe der Parlamente, in denen Sie den Deutschen Dinge aufnötigen, die diese niemals wollten.

Wie den Euro. Wie den ESM-Vertrag. Wie die Aufgabe hoheitlicher Rechte zugunsten einer Euro-Administration, wo wenige Hundert Bürokraten – niemals gewählt – einem ganzen Kontinent von 500 Millionen Menschen aufzwingen, was diese zu denken oder zu tun haben.

Oder wie die ungebremste, ja immer stärker betriebene Masseneinwanderung von Menschen, die aus kulturell und religiös inkompatbilen Regionen dieses Planeten stammen und dabei sind, mit Hilfe und Planung der europäischen Politiker die indigenen Bevölkerungen Europas zu verdrängen und am Ende auzulöschen.
Sie sprechen von Demokratie. Doch sie haben mit Demokratie nichts am Hut, wenn es um politische Ziele geht wie die oben beschriebenen, die nur von unseren Unterdrückern gewollt werden – aber von 80-90 Prozent aller Deutschen und Europäer abgelehnt werden (insbesondere die Masseneinwanderung).
Anstelle ihre Politik den Wählern zur Disposition zu stellen in Form von Volksbegehren oder Volksabstimmungen (die sie fürchten wie der Teufel das Weihwasser (s.Schweiz)), erklären sie jeden, der nicht ihrer Meinung ist, zu Neo-Nazis und Ausländerhassern.
Anstelle dem Willen ihrer Völker zu folgen, denen sie verpflichtet sind, anstelle das Wohl ihrer Völker zu mehren, worauf sie einen Eid* geschworen haben, haben sie ihre Völker zu Feinden erklärt: „Homophobie“, „Islamophobie“ und „Genderophobie“ sind ihre Kampfbegriffe, die sie ihren Völkern in tausenden Artikeln und politischen Reden um die Ohren hauen.
Und wenn sich dann trotz drohender Verfolgung mutige Menschen aus der Mitte der Bevölkerung hinstellen und ihre Mitmenschen aufklären, dann werden diese von Strafbefehlen so lange überhäuft, bis sie den Mund halten. Und wenn alles nicht hilft, hetzen sie ihre neuen SA-Kampfverbände gegen das eigene Volk:
Nichts anders ist die antifa, die überall eingesetzt wird, um die letzten Reste der Meinungsfreiheit auszulöschen. Denn die Meinungsfreiheit unserer Unterdrücker ist nicht die etwa Freiheit des Andersdenkenden (wie sie verlogenerweise behaupten), sondern ausschließlich die „Freiheit“, so zu denken, wie sie denken. Das haben sie mit dem Islam, den sie nach Europa holten, gemeinsam.
Sie haben längst die Axt an den Grundpfeilern Deutschlands angelegt und glauben, ungestraft durchzukommen. Sie sind die schlimmsten Feinde, die Deutschland jemals hatte. Denn sie sind dabei, Deutschland auszulöschen. Sie sind Verräter, die im Inneren sitzen, bezahlt von denen, die sie verraten.
Bereits vor 2.000 Jahren erkannte der römische Politiker und Schriftsteller Cicero deren Gefahr:
„Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.“ (Das ganze Cicero-Zitat am Schluss des Artikels)
Heute lachen sie noch über uns. Doch sie alle werden sich bald vor den höchsten deutschen und internationalen Gerichten zu verantworten haben. Denn Deutschland und die europäischen Völker wachen auf. Spät zwar. Aber nicht zu spät.
Hier sind einige der (mutmaßlichen) Verbrecher, die das schlimmste Verbrechen gegen das deutsche Volk in dessen Geschichte eingeleitet und zu verantworten haben:
Eine Politik der massenhaften Einwanderung fremder Kulturen – der größten Migrationsbewegung der Menschheitsgeschichte mit 55 Millionen Einwanderern binnen weniger Jahrzehnte – mit dem Ziel der Abschaffung Deutschlands. Nie liest man diese Zahl. Nie wird in Medien und Politik über dieses Thema in dieser Klarheit gesprochen. Beide tun so, als sei alles normal.
Das einzige, was jedoch normal geworden ist, ist der Wahnsinn in unserem Land. Beenden wir das. Wir Deutsche und Europäer haben es in der Hand.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen