Macht und Ziel des fremden Agenten

Rabbi Baruch Efrati, ein Talmudschulleiter und Gemeinderabbi in der Siedlung Efrat im Westjordanland, glaubt, daß die Islamisierung Europas wirklich eine gute Sache ist. »Juden sollten sich an der Tatsache erfreuen, daß das christliche Europa seine Identität verliert, als Strafe für … ❖ weiterlesen

Stasi-Wurzeln der jüdischen Elite

Wer sich das Recht herausnimmt, in einer Gesellschaft als moralische Instanz zu wirken, sollte die angelegten Maßstäbe zuerst bei sich selbst anwenden. Das ist nicht immer leicht, schon gar nicht, wenn politische und/oder wirtschaftliche Interessen mit der beanspruchten Position verbunden … ❖ weiterlesen

Reden wir Klartext

Die Vollendung der Ausrottung aller („Bio-„)Deutschen verhinderte zunächst bis 1989 die DDR mit ihrer soliden Geburtenpolitik. Auch deswegen war es Jahwes brennender Wunsch, diese DDR zu beseitigen – mit brutaler Kriegsgewalt (und Verzicht auf Massenvernichtungswaffen, was mit Blick auf zukünftige … ❖ weiterlesen

Soros und die Brüsseler Neotrotzkisten

Ab dem 20. März tritt der EU-Türkei-Deal in Kraft und alle ab dann illegal aus der Türkei kommenden Migranten, die auf den griechischen Inseln landen, werden in die Türkei zurückgeschickt. Wer´s glaubt, wird selig. Ausbaldowert hat diesen Deal das Soros … ❖ weiterlesen

Letzte Gelegenheit zur Umkehr

Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, wird das Leben jedes Menschen grundlegend vom Gesetz von Ursache und Wirkung, auch bekannt als „Karma“, bestimmt. Negatives Karma häuft sich oft über lange Zeit an, bevor der Ausgleich kommt. Anders formuliert: Die Wirkung … ❖ weiterlesen

Finale Furioso

Eine Stunde Aufenthalt am Münchner Hauptbahnhof reicht für die Erkenntnis, in gewissen Stadtteilen geht es zu wie in Schwarzafrika. Das ist nicht nur in München so. Die Umvolkung der Deutschen ist in vollem Gange. Nicht das sogenannte „Grundgesetz“ mit seinem … ❖ weiterlesen

Wie der Wohlfahrtsstaat die Migration anheizt

Die Migration geht heute in solche Regionen, wo der Widerstand gegen die Einwanderung am geringsten ist und gleichzeitig die Wohlstandserwartungen für die Einwanderer am höchsten sind. Dies ist für Westeuropa zweifelsohne der Fall.(Auszug aus dem gleichlautenden Artikel von Antony P. Mueller … ❖ weiterlesen