Millionen für den IS

Mit jedem gefahrenen Autokilometer helfen wir dem IS. Wie das Iraq-Energy-Institute, eine unabhängige, gemeinnützige Organisation auf dem Energiesektor des Irak mitteilt, kontrolliert das Heer der radikalen Islamisten die Förderung von 30.000 Barrel Öl pro Tag im Irak und 50.000 Barrel in Syrien. Das Öl wird auf dem Schwarzmarkt zu $ 40 pro Barrel (im Vergleich zu etwa 93 $ pro Barrel auf dem freien Markt) verkauft. ISIS nimmt damit täglich $ 3,2 Millionen oder rund 100 Millionen Dollar jeden Monat ein – und ihre eroberten Förderanlagen Syriens und des Nord-Irak sprudeln kräftig.

Mit diesen Öleinnahmen finanziert ISIS seine Kriege im Nahen Osten und seine Terror-Rekruten in Europa und den USA. Wieder einmal zeigt sich, daß die USA einen Teufel aus der Flasche gelassen haben, der sich jetzt verselbständigt hat. Nach der CIA-„Anschubfinanzierung“ steht ISIS inzwischen finanziell auf eigenen Füßen und muß auf US-Vorgaben keine Rücksichten mehr nehmen. ISIS ist zum Selbstläufer mutiert – so wie das vermutlich auch von den Strategen der CIA geplant war.

Der ISIS-Ableger von AlQaeda bedroht samt seiner Terror-Tentakel nicht mehr allein das gewählte Assad-Regime in Syrien, er ist eine globale Bedrohung. ISIS und seine Ableger haben nicht nur durch unmenschliche brutale Terrorakte Millionen Syrern, Irakis, Afghanen und Yemeniten Beine gemacht und so die Flüchtlingslawine nach Europa erzeugt. Seine finanziellen Ressourcen erlauben, mit dem Flüchtlingsheer auf vielen „gut geschmierten“ Wegen Terrorkämpfer und Waffen innerhalb Europas zu dislozieren und über ebenso „gut geschmierte“ Netzwerke spektakuläre Attentate zu koordinieren.

Solange wir uns über billigen Kraftstoff freuen, weil das ISIS-Ölgeschäft mit $ 40 pro Faß den reguliären WTI-Preis ($ 93/Faß) in den Keller drückt, solange wird dem „Islamischen Staat“ das Geld nicht ausgehen. Die Differenz von über 100% zum regulären Preis hält einen Ring von Öl-Schleusern in Schwung, über den das billige Rohöl schließlich auch in den Zapfsäulen Europas landet.

Hier müßte die internationale Gemeinschaft aggressiv eingreifen, wenn diese Bedrohung beendet werden soll. Bombardements von Stellungen des IS oder dessen Kommandostrukturen bleiben uneffektiv, solange die Finanzquelle dieser Krake nicht ausgetrocknet wird.

Alle Öl-Trades und Öl-Transporte der ISIS zu unterbinden bedeutet allerdings sowohl einen Anstieg der Rohöl-Preise und einen Rückgang vieler Waffengeschäfte. Beide Maßnahmen werden kaum größere Resonanz finden, denn nicht nur die regionalen Nationen müßten ihre politischen und wirtschaftlichen Differenzen ad acta legen, auch all die eifrigen Systemwechsel-Strategen der westlichen Welt, die Gearoid O Colmain so treffend im Interview beschreibt, würden ihr „Handwerkszeug“ einbüßen. Hinter den Interessen derjenigen, die den weltweiten Terror inszenieren, lauert das Gespenst des weltweiten Zusammenbruchs unseres Finanzsystems. Solange sich die Angst und Wut der Massen auf die „Kopfabschneider“ fokussieren läßt, kann der System-Kollaps weiter für den Tag X vorbereitet werden, ohne daß die Finanz-Mafia Gefahr laufen müßte, als Verursacher zu erscheinen.

Noch füllt sich Europa, besonders Deutschland mit Flüchtlingen. Terrorgefahr und Terrorangst steigen parallel. Wenn die Mehrheit erst begreift, daß es sich bei einem Teil der Flüchtlinge um IS-Terroristen handelt und sollten diese beginnen, Deutschland und Europa mittels eigens importierter Waffen zu terrorisieren, steht Deutschland vor einem Krieg, wie ihn die Gesellschaft nie zuvor erlebt hat. Die Gaga-, Spaß- und Konsumgesellschaft im Krieg. Wer kann sich das vorstellen?

Die globalen Finanzmärkte braucht dann niemand mehr. Das Chaos unter der Bevölkerung wird dramatisch. Aktien, EURO und festverzinsliche Papiere gehen im Gleichschritt unter. Das moderne Banksystem geht in Rauch auf. Was auf Konten und in Depots als vermeintliche Sicherheit angelegt war, ist einfach weg. Renten- und Pensionsansprüche, aufgebaute Lebensversicherungsleistungen, einfach zerplatzt.

Vortrefflich, wenn die eigentlichen Hintermänner dieses Treibens dann auf ISIS zeigen können. Wäre der Terror nicht gewesen…, hätte es ISIS nicht gegeben… Wer total am Boden zerstört ist, wie die Menschen es demnächst sein werden, fragt nicht mehr nach Zusammenhängen. Was zählt wird ein Stück Brot sein.

Pfefferspray 50 ml – Ein effektives Abwehrmittel für jedermann.  Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. …hier klicken

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt. …hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. …hier weiter

Tauschhandel – alles, was man dazu wissen sollte…hier mehr

Feuerstahl 2.0 Scout – Entzünden von Feuer bei jedem Wetter und jeder Höhe. extrem haltbar, bis zu 3.000 Zündungen garantiert. Funktioniert auch bei Nässe. Höchste Qualität mit Signalpfeife im Zünder! Ideal auch als Schlüsselanhänger. …hier klicken

12-teiliges US-Chirurgen-Set  – US Erste-Hilfe-OP-Instrumenten-Set. Dieses Erste-Hilfe-OP-Instrumenten-Set enthält ein komplettes OP-Instrumenten-Set aus Edelstahl und wiegt gerade einmal 300 g.  …klicken Sie hier

Ernährung und Überleben draußen – Die hohe Kunst des Überlebens – keiner beherrscht sie so gut wie die Eliteeinheiten dieser Welt. Nun können auch Zivilisten von deren Know-how profitieren. Experten haben sich die Ausbildungspläne von Spezialeinheiten genau angesehen und für dieses Buch ausgewertet….hier erfahren Sie mehr

Das große Buch der Überlebenstechniken – Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation – hier erhalten Sie mit zahllosen Skizzen praktische Tipps. …hier weiter

SELBSTSCHUTZ – Dieses Buch will dem gefährdeten Bürger in kompakter und leicht verständlicher Form zeigen, mit welchen Gefahren er rechnen muß und vor allem, wie er sich selbst und seine Familie umfassend schützen kann. Der Autor verfügt als ehemaliger waffentechnischer Berater und Ausbilder von Polizeieinheiten über einen umfangreichen Erfahrungsschatz. …weiter hier

Perfekte Krisenvorsorge – Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen.  Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? …weiter hier

Das Krisenkochbuch – Das Kochbuch für die Krise – Sie erfahren, welche »Krisenlebensmittel« Sie essen können, wenn in den Supermärkten nichts mehr zu bekommen ist. Und Sie sehen, welche Nahrungsmittel Sie im Notfall auf Wiesen, Feldern und im Wald finden. …weiter hier

SUPERSCHLAF +++ Glücklich, ausgeglichen und erfrischt erwachen: das Geheimnis des Superschlafs! +++ Wie Sie vom schlechten Schläfer zum guten Schläfer – und vom guten Schläfer zum SUPERSCHLÄFER werden. …weiter hier

CYBERKRANK – Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet immer weiter voran – mit fatalen Auswirkungen. Anhand neuer wissenschaftlicher Studien zeigt der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer, in welchem Maß diese Entwicklung unsere Gesundheit bedroht. …weiter hier

DIE GROSSE ENTEIGNUNG – Der Griff nach Ihrem Vermögen. Die heimliche Enteignung durch das Weltfinanzkartell und wie Sie Ihr Geld schützen können. Handeln Sie jetzt bevor es zu spät ist …hier weiter

NATO Geheimarmeen in Europa – NATO-Geheimarmeen in Europa: inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung. Dieses Buch deckt das bestgehütete und schrecklichste politisch-militärische Geheimnis seit dem Zweiten Weltkrieg auf. …hier weiter

Entzündungen – die heimlichen Killer – Nach neuesten Erkenntnissen ist eine dauerhafte Entzündung Gift für unseren Körper – und vermutlich hauptverantwortlich für zahlreiche Zivilisationskrankheiten. …hier weiter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Veröffentlicht unter Allgemein permalink

Über piejayb

61 Jahre junger Mann der ausgewandert ist, weil ihn das Leben in Deutschland schon seit sehr langer Zeit so verlogen vorkam, dass es ihn regelrecht ankotzte. Jetzt wo er tatsächlich weg ist, zeigt es sich deutlich wie recht er doch mit seinem Gefühl hatte.

Kommentar verfassen