9. November

Auf kaum ein anderes Datum sind in deutscher Geschichte derart häufig einschneidende Wendepunkte gefallen wie auf den 9. November: zuletzt der Fall der Mauer.
Die einen sehen den Mauerfall als Folge des friedfertigen Aufstands der DDR-Bevölkerung gegen das SED-Regime; andere das Ergebnis der Schwächung der Sowjetunion und des zusammenbrechenden gesamten Ostblocks, der infolge der Politik Ronald Reagans im militärischen Wettlauf der Systeme auf der Strecke bleiben mußte; nach einer weiteren Variante war es der wohl größte Schachzug der CIA, die Gorbatschow gekauft haben soll.
Nach dem Quäntchen Wahrheit zwischen den Mutmaßungen soll hier nicht geforscht werden. Es geht vielmehr um die Frage, warum dieser 9. November 2015 keine Wende oder gar das Ende des Merkel-Regimes eingeläutet hat?
In zahlreichen Blogs wurde über ein bedeutendes Ereignis an diesem 9.11. spekuliert. Nichts ist geschehen. Die Bevölkerung dürfte am Wochenende wieder um 15.000 Menschen gewachsen sein. Die Empörung darüber hält sich immer noch in Grenzen, und sogar Pegida darf seinen Abendspaziergang in Dresden abhalten. Merkel hat auch Seehofer vorübergehend wieder auf Linie gebracht und Lothar de Maizière ist trotz seines Abfalls von Merkels Linie noch immer Innenminister.
Die Langmut der Deutschen ist erstaunlich.
Ein Handwerksmeister berichtet auf hartgeld.com was er an diesem 9. November in Landshut erlebt hat:

…bei meinen Autohändler in der Strasse befindet sich ein Asylheim mit 420 Syrern und Albanern. Täglich Polizeieinsätze. Vergewaltigungen Diebstahl und Körperverletzungen an der Tagesordnung. Die Albaner verlangen Geld fürs Duschen ! Bei den Einkaufsmärkten wird gestohlen ohne Ende oder sie essen gleich im Laden – so berichten mir Verkäuferinnen. Mich wundert eigentlich nichts mehr, aber heute hab ich was erfahren das schlägt dem Faß den Boden raus!
Auf einem Industriegelände ist ein Spielcasino und gleich daneben ein Puff. Hab mich heute mit der Leiterin des Casinos unterhalten und sie sagte mir die Invasoren bekommen Gutscheine für den Bordellbesuch in Höhe von 50.-€ und am Freitag kommt das Landratsamt und rechnet mit den Mädels ab! Oftmals verwechseln sie die Eingangstür und fragen: Wo Prostitution? Ich konnte das gar nicht glauben, aber sie hat es mit ihrem Handy gefilmt und mir gezeigt. Ich schäme mich für Deutschland ! Ich habe 3 Töchter die ich nicht mehr allein aus dem Haus rauslassen kann! Danke Fr. Märkel. In meiner Freizeit bin ich Boxtrainer und 2 Jungs von mir, 16 und 18 Jahre alt, jeder von ihnen ist Deutscher Meister im Schwergewicht, (u17 u19) berichten mir es ist gefährlich da draußen, paß auf deine Mädels auf! Die Invasoren sind immer in Gruppen unterwegs und meist mit Messern bewaffnet. Also sogar solche Top-Kämpfer müssen schon aufpassen!

Ellwangen mit einer Bevölkerung von rund 23.500 wurde vor kurzem mit 4.500 Asylsuchenden beglückt. Die neuen „Mitbürger“ sind in der alten Kaserne am Rande der Stadt untergebracht. Inzwischen schließen einzelne Geschäfte, weil sie sich des Warendiebstahls nicht erwehren können. Was die Ellwanger auf die Palme bringt, ist die bewußte Störung ihrer Gottesdienste durch randalierende Migranten, sind Kothaufen in ihren Vorgärten, und wer sich öffentlich darüber aufregt, wird als „Nazi“ beschimpft.

Man könnte solche Berichte als erfundene, üble Verleumdung beiseite legen, wenn nicht der Bund Deutscher Kriminialbeamter bestätigen würde, daß rund 10 Prozent der Asylsuchenden straffällig sind. Sieht man von der Nachsichtigkeit vieler Richter ab und auch von der Tatsache, daß viele Delikte gar nicht erst verfolgt werden, weil inzwischen ein gespaltenes Rechtssystem in der BRD eingeführt wurde, dann dürfte die Prozentzahl des Bundes der Kriminalbeamten um einiges höher liegen.

Welchen Krieg haben die Deutschen jetzt wieder verloren, daß ihre Kanzlerin dreißt das Land mit Millionen Fremden überschwemmt?
Nach dem Ersten Weltkrieg mußten wir 100.000 Tonnen Gold als Reparationsausgleich zahlen, die letzte Rate war am 4. Oktober 2010 fällig.
Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurden 20.000 Tonnen Gold als Reparationslasten festgelegt. Zusätzlich wurden 14 Millionen Deutsche aus Ostpreußen, dem Sudetenland, Schlesien und dem ungarischen Transsilvanien vertrieben und Deutschland verlor mehr als den dritten Teil seines Landes. Von den 14 Millionen kamen während der Vertreibung 2 Millionen völlig unschuldige Menschen ums Leben.

Wovor kapitulieren wir augenblicklich? Was verpflichtet die Deutschen, Millionen Afrikaner und Araber aufzunehmen, die sich teilweise fehlerhaft „Flüchtlinge“ nennen.
Der ungarische Bischof Laszlo Kiss-Rigo sagte es offen:

Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion. Sie kommen hierher mit den Rufen „Allah Akbar!“. Und er ergänzte: Es ist eine Invasion von Muslimen. Viele von ihnen benötigen keinerlei Hilfe – sie haben Geld. Sie lehnen das Essen ab, das ihnen angeboten wird und sie hinterlassen bei ihrem Durchzug eine Menge Müll.

Es ist wie zu Zeiten der Völkerwanderung. Nur sind die Umstände heute viel gefährlicher als vor 1000 Jahren. Damals gab es keine Kommunikationsmittel wie heute und erst recht keine gefährlichen chemischen und bakteriologischen Waffen. Damals gab es auch keine Massenmedien, durch die die Menschen mit manipulierten Bildern zu irrationalem Handeln aufgerufen wurden. Es wird vor allen Dingen von keinem Kanleramt berichtet, daß die Massen derart manipuliert hat, wie es heute am Schreibtisch dieser Kanzlerin täglich neu ausbaldowert wird.

Mit ihrer Intrige gegen Deutschland importiert Merkel mit unverständlichem Größenwahn den Bürgerkrieg aus Nah-Ost und Afrika nach Europa. Noch kann diese Frau mit ihrer verharmlosenden Sicht einen Großteil der Bevölkerung in die Irre führen. Will man ihr keine Dummheit oder Naivität unterstellen, bleibt die eine Frage: Wem dient Angelika Merkel?

Pfefferspray 50ml 10er-Pack

Ein effektives Abwehrmittel für jedermann
In Österreich darf man frei eine Schrotflinte erwerben. Wer sich hierzulande schützen will, braucht zumindest Pfefferspray. Am besten einen kleinen Vorrat. Pfefferspray ist ein gutes Verteidigungsmittel: klein, handlich und auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden.
Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.

Meinungsmacht

Uwe Krüger
Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten
»Bekanntlich gibt es zwei Sorten von Journalismus: Erstens den >Qualitätsjournalismus<, der mit der NATO in einem Bett liegt und für das nächste Massensterben trommelt – zum Beispiel die Bild-Zeitung, der Spiegel und die Süddeutsche Zeitung. Und zweitens den Schmuddeljournalismus, den »Populismus« und natürlich die >Verschwörungstheorien<. Also den Journalismus, der sich mit den Bürgern und den Lesern verbündet. Aber wissen Sie auch, wie der >Qualitätsjournalismus< gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren …

Ebola unzensiert

Angelika Müller & Hans U. P. Tolzin
Fakten und Hintergründe, von denen Sie nichts wissen sollen
Was Sie zum Thema Ebola in den Medien erfahren, ist das, was Sie über Ebola glauben sollen. In Wahrheit jedoch läuft derzeit hinter den Kulissen der vielleicht größte Wissenschaftsbetrug aller Zeiten ab. Mit von der Partie ist eine inzwischen global vernetzte medizinische Forschungsgemeinschaft (einschließlich bestimmter deutscher Institute), die eifrig eine drastische Selbstzensur betreibt, weil sie direkt oder indirekt am finanziellen Tropf einer mächtigen und fast unkontrollierbar gewordenen Industrie hängt.
Ebola ist nach Ansicht von Angelika Müller und Hans Tolzin nicht die erste erfundene Seuche, könnte aber die letzte gewesen sein und zum entscheidenden Wendepunkt eines korrupten und vergewaltigten Gesundheitswesens werden. Es werden deshalb in diesem Buch einige wichtige, tief greifende Reformen vorgeschlagen. Dies ist jedoch die größte Angst der Regisseure dieses globalen Szenarios. Deshalb unternehmen sie alles, damit Sie sich keine eigenen Gedanken über die Ursachen von Ebola machen. Das gigantische Lügengebäude rund um Ebola ist jedoch im Grunde sehr leicht zu durchschauen, wenn man weiß, wo man suchen muss.

Bitte teilen! 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen