Denken, Leute, nachdenken!

Die Entfernung von Tessaloniki zur österreichischen Grenze beträgt 1300 km. Wie lange braucht eine vieltausendköpfige Menschenkolonne, um 1300 km zurückzulegen, auch mit beteiligten Rollstuhlfahrern, Beinamputierten, Dialysepatienten, Frauen mit Kleinkindern?

Schaffen sie 20 km am Tag oder im Extremfall 30?

Auf jeden Fall mehr als 45 Tage, wenn keine Pausen eingelegt werden.

Wo proviantierren die sich? Liegt rechts und links ihrer Routen ebenso viel Müll wie an den Grenzübergängen?

Sehen Sie sich alte Filme der Flüchtlings-Tracks von 1945 an. Wie sahen die ausgemergelten Menschen damals aus im Gegensatz zu den heutigen wohlgenährten, ordentlich gekleideten traumatisierten Kriegsflüchtlingen?

Warum verlassen so viele der mit großem Aufwand Untergebrachten die Notaufnahmelager?

Wo kommen sie unter, wenn wir nicht an die Geldbündel glauben wollen, von denen berichtet wird?

Warum wollen viele Flüchtlingsfrauen ein Kind in Deutschland zur Welt bringen und fordern deshalb mit vorgedruckten Notizzetteln von Gynäkologen zyklusverlängernde Medikamente, die obendrein die Ämter bezahlen dürfen?

Jeder Provinzkommisar könnte diese Fragen stellen. Jeder Provinzbürgermeister, jeder Provinzpolizist, jeder Provinz-Landrat, jeder Jounalist des hintersten Käseblättchens… Warum stellt niemand solche Fragen?

Vielleicht, weil dann weitere Fragen folgen müßten und die Erkenntnisse beunruhigen könnten?

Solche Fragen werden hier gestellt. Beunruhigende Fragen. Sorgen auslösende Fragen.
Der Plan der Schattenregierung vor dem Fall des Systems! (5 Punkte zu den Asylsuchenden)

Empfehlungen:

Prophezeiungen zur Zukunft Europas und reale Ereignisse
Stephan Berndt
Was bringt die Zukunft?
Wollten Sie nicht schon immer etwas über die unmittelbare Zukunft wissen und einmal all die zahlreichen Berichte der Seher und Propheten lesen, vergleichen und analysieren? Wenn etwas dran ist an ihren Aussagen, dann müssen doch übereinstimmende und klare Trends erkennbar sein. Sie werden sehen, die Aussagen sind verblüffend: Obwohl uns Kriege und schreckliche Naturkatastrophen bevorstehen, soll es Gebiete geben, die weniger betroffen sein werden, wo man verhältnismäßig sicher sein kann.

Meine kleine Farm
Wohlleben, Peter
Seit 25 Jahren lebt die Familie Wohlleben in einem Forsthaus in der Eifel. Von Anfang an war das Ziel, sich weitestgehend selbst zu versorgen. Was sich bewährte, wurde weiter angebaut, anderes wurde nach etlichen Versuchen verworfen. Der Leser profitiert von diesem Langzeitversuch. Vom eigenen Gemüse über Getreide bis hin zu Honig, Käse und Fleisch wird gezeigt, was man auf der eigenen Scholle produzieren kann. Selbst die Versorgung mit Futter für die Tiere, Wasser oder Strom wird dargestellt. Besonderer Wert wird auf die Produkte gelegt, die einen echten Beitrag zur Selbstversorgung leisten, ohne zu viel Aufwand zu erfordern.

Freeplay Kurbelradio TUF Multi Band / Solar
Damit können Sie jederzeit und an jedem Ort, unabhängig von der Stromversorgung, Nachrichten empfangen. Im Notfall ist es wichtig, Meldungen und Hinweise über das Radio zu bekommen. Mit diesem Gerät sind Sie zu Hause, aber auch unterwegs stets informiert.
Dieser Weltempfänger ist ein kompaktes Universalradio, das durch seine Vielseitigkeit schnell zum unersetzlichen Begleiter wird. Neben dem empfangsstarken Radio ist es auch als Taschenlampe einsetzbar.
Über einen speziellen Anschluss können Sie sogar den leeren Akku Ihres Handys mit Muskelkraft aufladen. Sie sind weder auf eine Steckdose noch auf Batterien angewiesen. Das Solarpanel erzeugt bei Sonnenschein genügend Energie, um den eingebauten Akku geladen zu halten. Bei schlechtem Wetter genügen einige Umdrehungen des Handgenerators, um das Gerät wieder einsatzfähig zu machen.
Spielzeit Radio: 6 Stunden
Laufzeit Licht: 10 Stunden
UKW (FM), Mittel- (AM) und Kurzwelle (SW).

Lotus CDL Plus
die einfach anzuwendende, geschmacksneutrale und immer frische* Lösung für keimfreies Trinkwasser.
Sie brauchen diese Lösung nur einmal aktivieren und haben dadurch bereits nach 4 Stunden 100 ml einer frischen 0,29-prozentigen Chlordioxidlösung zum einfachen Anwenden und Dosieren mit der beiliegenden Pipette. Die Inhaltsstoffe sind für das Trinkwasser zugelassen und der neutrale Geschmack und die gute Verträglichkeit sind hervorragend.
Das Produkt ist unaktiviert mehrere Jahre haltbar und kann in dieser Zeit nach Belieben einmal frisch aktiviert werden.
Trinkwasserdesinfektionsmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
100ml.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Denken, Leute, nachdenken! — 2 Kommentare

  1. Die aufgeworfenen Fragen sind berechtigt. Dennoch brauchen sie keine Beantwortung, weil Merkel, wie heute ihr grandioser Vorschlag in Brüssel mit größter Erleichterung aufgenommen werden wird, alle EU-Länder von weiterer Asylanten-Aufnahme befreit werden, denn Madame lässt sie zu Zig-Tausenden sogar von deren Haustür abholen und gemütlich zu uns nach Deutschland einfliegen. Eine wirklich unglaubliche Idee. So dreist muss man unserer Bevölkerung erst mal kommen – und ihre gesamte Mit-Regierungs-Mischpoke bringt es nicht fertig, sich gegen ein solches Vorhaben zu stellen. Was nehmen die all nur ein? Mein Zorn ist inzwischen nicht mehr beherrschbar!

Kommentar verfassen