Geheimkrieg gegen die Deutschen

Was derzeit hinter dem Rücken der Bürger läuft, ist für diese Gesellschaft brandgefährlich, und die Politiker wissen es genau. Aus keinem Landratsamt darf die Wahrheit raus über das, was die “Flüchtlinge” tatsächlich kosten. Niemand in der Bevölkerung soll Eins und Eins zusammenzählen. Aus keiner der Notaufnahmeeinrichtungen dringt konkret etwas über die dort ausgetragenen Konflikte nach draußen. Über Vergewaltigungen, Mißhandlungen, Clankämpfe… darf nicht berichtet werden. Der Maulkorberlaß betrifft auch Polizei, Rettungs- und Sanitätskräfte. Über die wachsenden No-Go-Areas, in die sich weder Polizei geschweige denn Bürger wagen, herrscht Stillschweigen. Geschäfte erhalten für von “Flüchtlingen” verursachte Schäden (einschließlich gestohlener Ware im Einzelhandel) Ersatz vom zuständigen Landratsamt. Nur nichts berichten! Polizeiliche Verfolgung findet nicht statt.

Ein Polizist packt aus: In Ellwangen, dem Erstaufnahmelager gibt es jeden Tag unzählige Straftaten. Und die „internen” Polizeiberichte, die nur der „internen” Dokumentation dienen, selbst die werden „intern” zensiert (also nachbearbeitet und geschönt). Es ist zum kotzen!!!”

Kein Innenminister informiert über die wachsende Bedrohungslage durch einsickernde Militante oder Kriminelle. Niemand berichtet über die Zahlen untergetauchter “Hierherverbrachten”, die auf Bahntransporten per Notbremse regelmäßig auf freier Strecke Züge stoppen, um zu verduften. Kein Bahnmitarbeiter darf über verdreckte Abteile, verschissene Toiletten oder die Unmengen “entsorgter” Paßdokumente berichten. Aus keinem Gesundheitsamt dringt die kleinste Information über eingeschleppte Krankheiten und Parasiten in die Öffentlichkeit.
Massenhaft hören, sehen und lesen wir einzig über die Arbeit der “freiwilligen” Helfer – in der Mehrzahl ehrenamtlich tätige Gutmenschen. Die Zahl derjenigen, die am Limit ihrer Kräfte arbeiten, nimmt merklich ab. Nicht nur aus Überforderung, sondern oft aus Frust über das freche Anspruchsdenken vieler “Migranten”. Mit den Aussteigern aus der Helferszene sickert einiges über den Zustand in den Lagern nach draußen. Bevor das Mißtrauen gegen die Geheimpolitik übergroß wird, sollen “Danke-Konzerte” (Brot und Spiele) die Menschen bei Laune halten. Es gibt tatsächlich Künstler, die sich dafür prostituieren. Der Unmut auch darüber wächst gewaltig und wird sich demnächst entladen.

Dieser Kommentar mag für viele ähnliche Meldungen stehen:
Das Schlimmste ist, daß die Bevölkerung über nichts informiert und vor vollendete Tatsachen gestellt wird.
In unserer Gemeinde, die sich aus mehreren Dörfern zusammensetzt, kommen die “Flüchtlinge” per Bus immer im Dunkeln an. Da wir das “Anfangsdorf sind und die Hauptstrasse genau an unserem Haus vorbeiführt, ist das sehr gut zu beobachten, weil ab einer gewissen Uhrzeit so gut wie kein Verkehr mehr ist. Die Busse sind innen voll beleuchtet (warum auch immer)
und man kann sehr gut erkennen, wer da drinnen sitzt.
Ein Heim für geistig Behinderte ist schon geräumt worden. Was für eine Schande. Es gibt keine öffentliche Bekanntmachung über diese Vorgehensweise. Auf unserer Strasse, die ein sogenannter “Rennweg” zum nächsten Supermarkt ist, gehen immer mehr Gruppen junger arabischer Männer
einkaufen und kommen jeden Tag mit übervollen Einkaufstüten zurück. Da in unserem Dorf Fremde sofort auffallen, ist diese Szenerie erschreckend. Die Bewohner sind schockiert. Eine blonde Nachbarin denkt laut darüber nach, sich die Haare dunkel zu färben, weil sie gehört hat, daß sie dann sicherer wäre. Andere bunkern Lebensmittel, aus Angst, dass etwas passieren könnte. Es werden auch andere Vorbereitungen getroffen. So weit ist es schon gekommen.
Ein andere Nachbar, der ein leerstehendes Haus besitzt, hat seine alte Ölheizung rausgerissen, damit das Haus unbewohnbar wird im Winter. Andere entfernen die alten Sanitäranlagen komplett. Die Leute diskutieren darüber, wie sie ihre bewohnten Häuser schützen können. Der Nächste erzählt was von einem Waffenschrank weil er im Schützenverein ist.
Die Bevölkerung trifft Vorkehrungen und stellt sich auf das Schlimmste ein. Ich glaube nicht, da
ß es noch viele Schlafschafe gibt. Es ist erstaunlich, was im Hintergrund abläuft. Es reden nur nicht viele darüber.

Insgeheim wird die Zerstörung dieser Gesellschaft vorbereitet. Später vielleicht wird aus Geschichtsbüchern zu erfahren sein, mit welchen Versprechungen und/oder Erpressungen das Merkel-Regime auf diesen gefährlichen Weg gedrängt wurde. Nichts aber kann die grauenhafte auseinandersetzung, die dieser Bevölkerung bevorsteht, entschuldigen.

Noch können sich die “Eindringlinge” in den Supermärkten kostenfrei bedienen. Noch genießen sie die kostenfreie Gesundheitsversorgung. Noch erhalten sie die Rundumversorgung einer vorgetäuschten “Überflußgesellschaft”, die schon längst keine mehr ist.

Seniorenheime werden zugunsten der “Eindringlinge” geräumt. Alte alleinstehende Bürger werden aus Sozialwohnungen rausgekündigt. Lehrer und Schüler werden umquartiert. Rekruten aus Kasernen verlegt. Die Zahl obdachloser Bürger steigt dramatisch, ja könnte sich im kommenden Jahr verdoppeln, befürchtet der Verband. Was hier abläuft ist eine FALSE-FLAG-OPERATION der eigenen Regierung gegen das eigene Volk.

Wenn Merkel meinte: “Dann ist das nicht mehr mein Land”, werden sich hoffentlich demnächst viele sich nicht damit begnügen zu antworten: “Meines auch nicht mehr” – sondern für ihr Land kämpfen. Der implizierte Bürgerkrieg wird unvermeidlich.

Lesestoff zum Thema:

Die Asylindustrie
Udo Ulfkotte
Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen
Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.
Es ist ein Tabu, über die Profiteure der Flüchtlingswelle zu sprechen.
Jeder neue Zuwanderer bringt der Asyl-Industrie Gewinn. Wer die Zustände bei der Asylpolitik verstehen will, der kommt um unbequeme Fakten nicht herum.

Mekka Deutschland
Udo Ulfkotte
Pechschwarze Scharia statt »buntem« Multi-Kulti
Detailliert und ohne Rücksicht auf die Denkverbote der Politischen Korrektheit beschreibt Bestsellerautor Udo Ulfkotte, wie Europa zu einer Kolonie des Islam wird. Und alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu.
Mit Mekka Deutschland durchbricht Udo Ulfkotte dieses Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Gewohnt faktenreich und sauber belegt fügt Ulfkotte eine Vielzahl von Einzelbildern zusammen, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben.

Scharia in Deutschland
Sabatina James
Angriff auf unsere Demokratie
Islamunterricht an deutschen Schulen. Öffentliche Aufrufe zum Mord an Andersgläubigen. Forderungen, auch in Deutschland, die Scharia einzuführen. Stellen radikale Islamisten immer mehr eine Bedrohung für unsere demokratische Ordnung dar? Sabatina James, Aktivistin und Publizistin, warnt vor den fatalen Folgen unserer falsch verstandenen Toleranz. Sie fordert uns auf, die vom Islam ausgehende Bedrohung unserer Freiheit und Demokratie ernst zu nehmen. Es ist Zeit, dass wir die Diskussion nicht Rechtsextremisten überlassen, sondern erkennen, wie sehr unsere Werte in Gefahr sind.

Der Licht-König
Arnold, Wolfgang
I
n diesem einzigen Roman zur aktuellen Situation beschreibt der Autor was die Menschen in ihrer “Fluchtburg” erleben, während der geheime Krieg zur Neuen Weltordnung über sie hinwegrollt. Sinnlose Weltkriege, blindes Völkermorden, Revolutionen, Inflationen und Wirtschaftskrisen. Was die Menschen auf dem Weyerhof erleiden, sind die Folgen jenes Plans, der lange zuvor konzipiert wurde und jetzt kaltblütig umgesetzt wird. Luzifer, der Lichtkönig präsentiert sich zum Schluß als Retter in höchster Not.

Die 13 satanischen Blutlinien
Ruiter, Robin de
Dieses Buch beschreibt die Geschichte der Entstehung einer Neuen Weltordnung mit dem Ziel, die ganz Menschheit zu beherrschen. Dieses Buch stellt keine unbewiesenen Behauptungen auf, sondern schildert das tatsächliche Wirken geheimer okkultistischer Gesellschaften und den innersten Kreis dieser Weltverschwörung, bestehend aus den einflußreichsten und mächtigsten Familien dieser Welt, die den kommenden Eine-Welt-Sklavenstaat beherrschen wollen. Diese mächtigen Familien gehören 13 exklusiven Blutlinien an und pflegen den gleichen Brauch wie die Fürstenhäuser: sie heiraten untereinander. Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus.

Vorsorge:

NRG-5 Notration
Das weltbekannte Produkt NRG-5 ist das deutsche Pendant zum nicht mehr produzierten und lieferbaren BP-5 und wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. NRG-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht.
NRG-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. NRG-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.300 kcal.
Man kann es entweder direkt aus der Verpackung heraus essen oder mit Wasser vermischen. Es eignet sich auch zur Zubereitung von Kleinkindernahrung oder Porridge. Wichtig zu beachten ist allerdings, dass beim Verzehr des NRG-5 auch viel Wasser getrunken wird!
Die Zutaten bestehen aus gebackenem Weizenkuchen, Sojaöl, Zucker, konzentriertem Sojaprotein, Malzextrakt, Mineralstoffen, Aminosäuren und Vitaminen. NRG-5 ist vollkommen vegetarisch und beinhaltet keinerlei tierische Bestandteile. Es ist absolut frei von gentechnisch veränderten Zutaten und ist für jedermann (auch in jeder Kultur und Religion) verträglich.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Geheimkrieg gegen die Deutschen — 8 Kommentare

  1. Ein treffender Kommentar, der die zu erwartende Entwicklung kurz und prägnant zusammenfaßt

    Aus Kreisen des “Bundesinnenministeriums” (dies lt. eines hohen Beamten in einer “Länder-Staatskanzlei”) verlautet, daß JEDEN TAG ca. 15,000 Illegale (im Orwell-Neusprech der Machthaber) “Schutzsuchende” in das Verwaltungsgebiet der “B.R.D.” vordringen – genau weiß man das indeß nicht, die Zahlen sind geschätzt.

    Diese Zahl ist für sich besehen schon in einer Weise absurd, daß ein verstandesmäßiges Erfassen sich verbietet.

    Das wird denn auch der Grund sein, weshalb offizielle Zahlen nach Ukas der nach Aufgabe des Grenzen, der Staatsgebietes und damit der Staatsgewalt nur noch pro forma bestehenden, de jure ohnehin nicht-staatlichen “Bundesregierung” und deren verbrecherisch handelnden Anführerin nicht mehr genannt werden.

    Unterstellt, daß jeder dieser angeblich “Schutzsuchenden” monatlich Kosten von 2500€ verursacht (inkl. Unterkunft, Leistung nach “AsylbewLG”, “Eingliederungsleistungen”, “Heilfürsorge”, Kosten der “Schutzsuchendenbürokratie”, polizeilichen und Justizmaßnahmen gegen das mittlerweile selbst nach Eingeständnis des “Bundesinnenministeriums” apokalyptische Ausmaß der “Schutzsuchendenkriminalität”, Sachbeschädigungen, “Reibungsverluste” [Gratis-Beförderung im ÖPNV, Bahn-AG, “Erstattungen” für Ladendiebstähle und was dergleichen von Merkel initiierte, staatskriminelle Handlungen und Duldungen noch vorfallen]:

    Dies ergäbe eine Belastung der Steuerzahler – denn die werden für den ideologischen Welt-Willkommens-Wahn einer offenkundig nicht mehr zurechnungsfähigen “Kanzlerin” zu zahlen haben – von 30,000€ pro Jahr und “Schutzsuchenden”.

    Bei 15,000 “Schutzsuchenden” täglich summierte sich dies – für EINEN TAG “Willkommenskultur” – auf Gesamtkosten von ca.450 Mio.€/Jahr.

    Pro Monat (450,000 “Schutzsuchende”, was einmal der Einwohnerschaft der kompletten Stadt Hannover entspricht) fast 14 Mrd.€, im 3 Monaten (1,35 Mio. “Schutzsuchende”, entspricht in etwa der Einwohnerzahl von ganz HH) 52 Mrd.€, im Jahr entsprechend 210 Mrd.€ (ca. 5,5 Mio. “Schutzsuchende”).

    Der Umfang des gesamten “Bundeshaushaltes” liegt bei ca. 250 Mrd.€.

    Ausgehend von einem angekündigten “Familiennachzug” (lt. “Bild”) von ca. 4-6 Personen a “Schutzsuchenden” wären wir bei (Mittel 5 Personen) 27,5 Mio. weiteren “Schutzsuchenden” = + 1 Billion € Kosten.

    Insgesamt bedeutete dies 33 Millionen “Schutzsuchende” und 1,2 Billionen € Ausgaben.

    In einem Jahr “Zuzug”.

    Spätestens an dieser Stelle erübrigt sich jede weitere Erörterung – die hier zu Grunde gelegten Zahlen an “Schutzsuchenden” sind aber seit ca. Mitte August 2015 REAL.

    Da Merkel solcherlei nach überprübaren Zahlen völlig absurden Vorhaben – die, abgesehen von der vollkommenen Unfinanzierbarkeit und einer objektiven Erschöpfung aller Resourcen; de facto hieße das Hungersnot und Chaos, einen biologischen Genozid am Deutschen (Rest-)Volk bedeuteten – soeben im TV erneut stur und einfältig allen Ernstes das Wort redet, bleibt wohl – mit einiger Fassungslosigkeit – die (strafrechtlich exkulpierende) nüchterne Feststellung, daß man es nach den von dieser Person selbst getätigten Äußerungen bei einer sachlichen Betrachtung zwingend mit einer gemeingefährlichen Geisteskranken zu tun hat, die 75 Jahre nach Kriegsende offenbar einen Zwitter aus Morgenthau- und Hooton-Plan umzusetzen entschlossen ist.

    Was dann – da die “Herzkammer” Europas Deutschland ist – ganz €Uropa in den Abgrund risse.

    Und sich bei diesem Vorhaben offensichtlich Unterstützung der Brüsseler Kommissarsclique versichert, die all diese Maßnahmen fördernd flankiert.

    Es ist daher zwingend geboten, mindestens Merkel zu sistieren und einer medizinischen Behandlung zuzuführen.

    Auch im Interesse €Uropas.

  2. Pingback: Geheimkrieg gegen die Deutschen | Gegen den Strom

  3. Pingback: Geheimkrieg gegen die Deutschen « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Geheimkrieg gegen die Deutschen | Der Honigmann sagt...

  5. Pingback: Flüchtlinge – Ängste – Emotionen |

  6. Ber Beitrag ist gut zusammengefaßt. Inzwischen haben auch einige “Gutmenschen” begriffen, daß es hier stinkt. Dabei wäre es so einfach gewesen, sich mit einigen Personen zu befassen, die schon seit mehr als 100 Jahren Detuschland ausrotten wollen. Dazu gehören übrigens auch Churchill, Roosevelt und Einsenhower, Deutschenhasser par excelence!
    Wer die Bücher und Aufzeichungen von Coudenhove-Kalergi, Hooton, Nizer, Kaufman, Morgenthau und den zur Zeit noch lebenden Barnett gelesen hat, wird erkennen, daß diese Einwanderer ganz gezielt nach Deutschland und durch Barnett auch in Europa einschleust. Die Völkerwanderung hat allerdings schon viel früher begonnen und wurde durch die damaligen Grünen vorciert. Sie ging bisher still und leise und nicht so spektakulär über die Bühne, wie im Moment. Man hätte auf die Warnungen hören soll, aber man hat sie als Nazi, als Rechte und sonstwas abgestempelt. Die meisten haben die Augen verschlossen und nicht registrieren wollen, daß die mesiten Einwanderer junge, kräftige, kriegs- und zeugungstaugliche junge Männer muslimischen Glaubens sind. In der letzten Zeit wurden auch mal Frauen und Kinder mit aufgenommen, weil der Tatbestand inzwischen auch Dummen aufgefallen ist. Zum Teil kriminell, aggressiv, anspruchsvoll. Einige Herkunftsländer haben mitgeteilt, daß sie nicht mehr zurückkommen dürfen. Aufnahme verweigert. Was unsere kriminelle Regierung hier veranstaltet, gehört vor ein internationales Gericht gestellt. Sie arbeiten an der Vernichtung unseres Landes fleißig mit. Für mich sind das Volksverräter, die alle einen Meineid geschworen haben!

  7. genauso ist es.die grünen und linken sind die Totengräber der nation.schuldig durch geburt wirde uns in der schule, von den politikern und der presse regelrecht eingebleut….mit dieser schuld abgestempelt fur die nachsten 1000 jahre sollen wir uns in selbstverachtung üben und die ganze welt retten.merkel will ein anderes volk…dann soll sie sich ihr volk in afrika serbien oder Rumänien oder am besten beim Islam suchen .auf solche christen können wir verzichten.

  8. DEM DEUTSCHEN VOLKE

    „… Schaden von ihm wenden …“
    Eine nicht enden wollende Migrantenwelle, überwiegend aus jungen Männern bestehend, überrollt Deutsch-land und Europa. Der verordneten Willkommenskultur folgen Angst und Ablehnung. Viele Menschen haben aber noch nicht den Mut, dies zu hinterfragen oder sich gar kritisch zu äußern.
    Bisherige Probleme und Krisen, wie zum Beispiel die Eurokrise, Ebola, das Waldsterben usw. wurden immer irgendwie gelöst oder aus dem Interesse verdrängt. Aber diese Krise ist anders. Sie ist gefährlich, existenzbe-drohend und lässt sich weder schönreden noch verdrängen, schon gar nicht einfach lösen. Die Fakten und die Erlebnisse auf den Straßen, in unseren Städten und Dörfern sprechen eine eindeutige Sprache! Ohne umge-hende und drastische Gegenmaßnahmen werden Veränderungen in unserem Land, unserer Kultur, unseren Traditionen eintreten, welche nicht wieder rückgängig gemacht werden können.
    Vor 70 Jahren lag unser Land in Schutt und Asche. Unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern haben es müh-sam wieder aufgebaut. Vielen von ihnen wurden Kindheit und Jugend, manchen ihre Lebensgrundlage geraubt. Aber was passiert jetzt damit?
    Es ist 5 vor 12 und „unsere“ Politiker sinnieren über Quotenregelungen, Verteilerschlüssel, Drehkreuze usw., welche aber nur dazu dienen, das angerichtete Chaos statistisch zu erfassen. Zu einer Lösung führen all diese Maßnahmen nicht, sie sind nur ein erneuter Versuch von Verdrängung und Schönfärberei. Es ist somit klar, dass wir von diesen, „unseren“ Volksvertretern, keine Verbesserung der Lage zu erwarten haben. Im Gegenteil: Mit jedem Tag wird die Gefahr der völligen Eskalation größer. Da uns „unsere“ Politiker keine Hilfe sein können und wollen, müssen wir uns selbst helfen!
    Fordert von diesen Politikern, dass sie sich an gültige Gesetze zu halten haben. Schreibt ihnen, stellt ihnen Fra-gen in ihren Sprechstunden. Fordert ein, dass sie ihrem geleisteten Amtseid folgen und „Schaden von ihm [DEM DEUTSCHEN VOLKE] wenden“!
    Schließt Euch zusammen, um Eure Forderungen zu verkünden! Redet miteinander, auf der Straße, im Bus, bei der Arbeit. Ihr werdet sehen, wie viele Mitmenschen ebenso denken. Schließt Euch PEGIDA, der AfD oder einer anderen Gruppe an.
    Uns, die Bewegung Theodor Körner, 1813 erreicht ihr unter theodor1813@gmail.com. Wir vermitteln Euch an Mitstreiter in Eurer Nähe. Gewalt lehnen wir ab, Sachlichkeit hat bei uns oberste Priorität.
    Tut es für Euch, für Vaterland, Kultur, Traditionen und das Erbe Eurer Vorfahren, für Eure Kinder und Enkel!
    Bewegung Theodor Körner, 1813
    theodor1813@gmail.com

    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten
    dann richtet das Volk und es gnade Euch Gott.
    Carl Theodor Körner

Kommentar verfassen