Die sicherste Kapitalanlage

„So retten Sie Ihr Vermögen“, „So sichern Sie Ihre Ersparnisse“, „Krisenratgeber Geld“ mit solchen oder ähnlichen Buchtiteln sorgen sich viele Autoren um das Wohlergehen Ihrer Geldwerte und geben oft auch sehr gute Ratschläge zur Vorbereitung auf den ultimativen Finanzcrash. Viel wichtiger aber ist die Überlegung, wie komme ich nach dem Crash gesund durch die Krise?

Wenn wir davon ausgehen, daß mit dem Crash das Gesundheitssystem wie wir Deutsche es kennen, nicht mehr geben wird, stellt sich die Frage, in welchem Maße Kliniken, ambulante Ärzte, Gesundheitsdienste und Apotheken überhaupt noch zur Verfügung stehen.

Hinzu kommt die Beschränkung der Mobilität auf nur noch sporadisch und unregelmäßig verkehrende öffentliche Verkehsmittel. Privater Autoverkehr wird mangels Treibstoff so gut wie unmöglich sein.

Arzneimittel, die viele Menschen zum Überleben brauchen, werden zur Rarität oder gar nicht mehr zu haben sein. Insulin, Rheumamittel, Herz- und Kreislaufmedikamente sind dann schwer zu bekommen. Vieles von dem, was heute das Leben erleichtert, verschwindet vom Markt – oder ist nur noch gegen die Notwährung „Edelmetall“ zu erhalten.

SchafgarbeDie beste Krisenvorsorge heißt deshalb GESUNDHEITSVORSORGE. Noch reicht hoffentlich die Zeit, das Nötigste dafür zu unternehmen.

Ohne ein wenig Verständnis vom Aufbau und Funktionieren unseres Körpers sollte man aber haben. Nur wer weiß, wie der Körper aufgebaut ist und wie er funktioniert, ist auf Dauer in der Lage, ihn gesund und widerstandsfähig zu erhalten. 350 faszinierende Originalzeichnungen aus dem klassischen Standardwerk GRAY’S ANATOMY zeigen jedes Körpersystem – vom Skelett bis zu den Fortpflanzungsorganen – kombiniert mit aktuellen, sachkundigen Texten, die alles Wissenswerte über die menschliche Anatomie leicht verständlich vermitteln (Mehr).

Ohne das Wissen, wie unser Organismus funktioniert und mit welchen Mitteln schon die 584px-Pulmonaria_officinalis_DSC_7887cGroßmütter Krankheiten oder Gebrechen kuriert haben, kommt man in der Krise ohne Arzt nicht sehr weit. Glücklicherweise gibt es neben der modernen Schulmedizin ein umfangreiches Gesundheitswissen, das sich über viele Jahrhunderte bewährt hat und von Generation zu Generation weitergegeben wurde (Mehr).
Viele chronische Leiden, die eine Dauerbehandlung erfordern, lassen sich mit einfachen Mitteln kurieren, wie Franz Konz in seinem Gesundheitsratgeber belegt. Anstelle der Schulmedizin setzt er, aufbauend auf Hippokrates, auf die »Klassische Naturheilkunde«. Eine Ganzheitstherapie, nach der sich jeder Kranke schnellstens von seinen Krankheiten befreien kann (Mehr).

Muß man mit Gelenkschmerzen leben? »Nein«, sagt der renommierte Mediziner und Autor Dr. 936100Bruce Fife. Für ihn ist klar: »Die einzige Möglichkeit, Arthritis und andere Gelenkerkrankungen dauerhaft zu heilen, besteht darin, sich ihrer Ursache zu widmen. «Man muß das Problem an der Wurzel bekämpfen und nicht nur Symptome kurieren. Ein wichtiger Ratgeber zum richtigen Umgang mit Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose sowie Gicht und Fibromyalgie.

»Es ist unglaublich! Ich hatte zehn Jahre lang chronische Schmerzen. Bislang konnte ich die folgenden Ergebnisse an mir selbst feststellen: Ich habe keine Nerveneinklemmung mehr. Ich habe keine Arthrose an Wirbelsäule und Knien mehr und konnte meine fünfte Wirbelsäulenoperation und die drohende zweite Wirbelverschmelzung vermeiden. Dafür kann ich jetzt wieder Sport machen!« (Mehr).

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein, aber unzählige Beispiele und wissenschaftliche Studien belegen, daß der menschliche Körper sich selbst heilen kann – selbst schwerste, ja sogar sogenannte unheilbare Krankheiten. Menschen, die von ihren Ärzten zum Sterben nach Hause geschickt wurden, heilen auf »wundersame« Weise. Patienten, die jahrelang an chronischen Erkrankungen gelitten haben und denen kein Medikament helfen konnte, werden plötzlich gesund (Mehr).

»Gold kann man nicht essen«, lautet eines der Schlagworte der Goldgegner. Aber Gold kann man trinken. Vor mehr als 5000 Jahren nahmen die Ägypter Gold ein, um sich geistig, seelisch und körperlich zu reinigen. Chinesische und indische Ärzte behandelten seelische und nervliche Leiden mit Gold. Für Paracelsus war Gold das höchste Heilmittel. Hildegard von Bingen pries ebenfalls die Heilkraft des Goldes.

»Trinkbares Gold heilt alle Krankheiten, es erneuert und stellt wieder her.«
Paracelsus

Gold ist uns nichts Fremdes. Im menschlichen Körper kommt es als Spurenelement vor, insbesondere im Gehirn, wo es eine wichtige Rolle spielt. Gold erhöht die Leitfähigkeit der DNS und sorgt dadurch für gesunde Zellen. Dies führt zu mehr Energie und Leistungsfähigkeit. Gold ist ein kraftvoller Fänger freier Radikale und äußerst wirksam bei Entzündungen (Mehr).

Mit einem vollautomatischen Profi-Generator zur Herstellung von kolloidalem Silber, Gold und Kupfer lassen sich Kolloidales Silber, Kolloidales Gold oder Kolloidales Kupfer in exakten Konzentrationen von 1ppm bis 999ppm herstellen (Mehr).

Goldelektroden braucht man noch dazu. Die Liste heilender und die Gesundheit erhaltender Eigenschaften von kolloidalem Gold ist lang, ebenso die Liste an Erkrankungen, die heilend beeinflußt werden können (Mehr).
»Unter allen Elixieren ist das Gold das höchste und das wichtigste für uns.« Paracelsus.

In Kürze folgen ergänzende Informationen zum Thema „Investition in die eigene Gesundheit“.

Bitte teilen! 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen